Bereitschaftsdienst

Juni 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Veranstalltungen

Juni 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Login Form

Stabwechsel bei der Elektroinnung OstthüringenTobias - Geissler für die kommenden vier Jahre Innungsobermeister

 

Die 27. Mitgliederversammlung der Elektroinnung Ostthüringen wählte am 29. April 2017 im „Waldhotel Berghof“ in Luisenthal mit Tobias Geissler ihren nächsten Obermeister. Der 41-jährige Diplomingenieur (FH) für Elektrotechnik übernimmt damit für seine erste vierjährige Amtszeit den Stab vom jahrzehntelang in diesem Ehrenamt aktiven Elektromeister Bernd Mächler, der mit dem Titel des Ehrenobermeisters der Elektroinnung ausgezeichnet und in den Ruhestand verabschiedet wurde. Mit ihm bilden nun Thomas Mächler als stellvertretender Innungsobermeister und weiterhin Bernd Janke als Schatzmeister die Führungsspitze der Elektroinnung Ostthüringen. Den Vorstand komplettieren Steffen Oertel, Matthias Schell, Gerald Prager, Andreas Schreiber, Michael Gneuß sowie Klaus-Peter Gruhner als kooptierendes Mitglied.

 

 

 

Insbesondere dem Fortbestand der E-Handwerke durch Gewinnung von Nachwuchs und Sicherung von Facharbeitern möchte sich Tobias Geissler, gemeinsam mit dem Vorstand und allen Innungskollegen, mit kontinuierlichem Wirken und neuen Ideen für die frühzeitige Berufsorientierung stellen. Hierbei könne er dankenswerterweise auf ein solides Fundament aufsetzen, dass mit Weitsicht vom bisherigen Innungsobermeister Bernd Mächler, dem Vorstand und letztlich allen Mitgliedern und Partnern der Innungsgemeinschaft geschaffen wurde. Dieser starke Innungsverband benötige weiterhin aktive Mitglieder in schlagkräftiger Stärke, die es nach seinen Antrittsworten neu zu begeistern und zu gewinnen gelte. Aus einer solchen Position der Stärke heraus, werde sich auch gegenüber der Politik für flexible Regelungen, in Ergänzung zur derzeitig das Handwerk eher gefährdenden Renten mit 63, besser eintreten lassen.

 

Amtsübergabe an neuen Innungsobermeister

 

 

Tobias Geissler wurde am 30. Oktober 1975 geboren. Nach Lehre im elterlichen Elektrobetrieb und Meisterabschluss 2001 in Chemnitz absolvierte er 2010 erfolgreich die Abschlussprüfungen zum Diplomingenieur (FH) Elektrotechnik Fachrichtung Automatisierungstechnik an der heutigen Ernst-Abbe-Hochschule Jena. Diese Profession prägte und prägt die Betätigungsfelder seines 2003 gegründeten Elektrobetriebes, mit dem er auch seit Gründung Innungsmitglied ist. Innerhalb der Handwerkskammer Ostthüringen gehört Herr Tobias Geissler dem Meisterprüfungsausschuss für das Elektrotechnikerhandwerk an. Die Kunden für beispielsweise Kompensationsanlagen und Automationslösungen (Steuerungen, Regelungen) finden sich in Industrie und Gewerbe vorrangig in Ostthüringen. Seine seit 2015 als GmbH geführte Geissler Elektrotechnik GmbH in Lederhose beschäftigt heute 10 Mitarbeiter.

 

Das langjährige und ergebnisreiche Wirken im Ehrenamt für das Elektrohandwerk und Handwerk insgesamt wurde vor der Mitgliederversammlung der Elektroinnung Ostthüringen zur Jahresversammlung am 29. April 2017 in Luisenthal gewürdigt und belohnt.

So verliehen Wolfgang Jacob, Vizepräsident der Handwerkskammer für Ostthüringen und HWK-Hauptgeschäftsführer Hans Joachim Reiml an Innungsvorstandsmitglied und Fernmeldeanlagenelektronikermeister Michael Rodmann den Ehrenmeistertitel der Handwerkskammer, an seinen Vorstandskollegen und Elektrotechnikermeister Michael Horn die Silberne Ehrennadel der Handwerkskammer und waren selbstverständlich mit die ersten Gratulanten für den bisherigen Innungsobermeister Bernd Mächler, der von seinem Vorstand den Titel des Ehrenobermeisters anerkannt bekam.

 

 

Übergabe Ehrennadel

Auch der Fachverband Elektro- und Informationstechnik Sachsen/Thüringen, die gemeinsame Innungsgemeinschaft der E-Handwerke in den Bundesländern Thüringen und Sachsen, würdigte beispielhaftes und ergebnisreiches ehrenamtliches Engagement:

So steckte Fachverbandsvorsitzender Andreas Schulze dem bisherigen Innungsobermeister Bernd Mächler die Ehrennadel des Fachverbandes in Gold an. Zudem erhielt Michael Rodmann aus den Händen vom Fachverbandsvorsitzenden Andreas Schulze die Ehrennadel des Fachverbandes in Silber.